jooon.de V3

Yeah... heute ist es so weit ... TADA. jooon.de V3 ist da. Es gibt ein neues Content-Management-System, ein neues Layout mit einer neuen Struktur und überhaupt ist vieles neu und manches wie immer. Die Inhalte sind geblieben, die User nicht (waren doch arg viele, die nie wieder gesehen waren... oder nicht? Naja. Man kann sich ja neu anmelden), die Links werden noch eingebaut, aber nicht so präsent, wie zuvor und der Downloadbereich ist auch noch da. Neu strukturiert ist das Ganze um auch alte Beiträge schneller wieder zu finden. Naja...

Drupal 6.3 und Drupal 5.8

Zwei neue Drupalversionen sind verfügbar. (Drupal 6.3 und Drupal 5.8) Dabei handelt es sich um eine Veröffentlichung, die vor allem Sicherheitsöcher stopft und die Installationsroutiene verbessert hat. Detailierte Informationen sind auf Drupal.org zu lesen.

Was ist ein CMS / Content-Managment-System?

Was ist ein CMS / Content-Managment-System?Die Grundfunktion eines CMS ist es dem Nutzer/Administrator die Veröffentlichung von Texten/Inhalten so einfach, wie möglich zu gestalten. So müssen nicht mehr mühselig statische html-Seiten erzeugt und hoch geladen werden sondern können oft über eine Weboberfläche geschrieben und direkt in die Datenbank gespeichert werden. Die Navigation/Verlinkung übernimmt das System meiste automatisch.

Der einfache Weg unter Windows einen Server zu installieren

Warum schwer, wenn es auch einfach geht. Du würdest gerne auf Deinem Computer einen eigenen Webserver betreiben. Dazu noch einen FTP-Server und vielleicht einen Mailserver? Eigentlich ist das keine Problem. Dafür gibt es ja schließlich Programme, die einem das abnhemen. Ein solches Programm wird von Apachefreinds zur verfügung gestellt. Es nennt sich XAMPP. Dieses Programm installiert einen kompletten server auf Deinem Computer. Enthalten sind neben Apache, PHP, mySQL, PERL und vielen andere sehr hilfreiche Komponenten.

jooon.de hat einen neuen Autor

Ich freu mich, ich jubel, ich freu mich... ach das hatte ich schon. jooon.de bekommt inhaltliche Unterstützung. Marco, der alte Macianer, wird in Zukunft (und auchs chon gestern... ;) ) leidenschaftlich in dem Bereich Apple rumtoben, euch mit Tipps und Tricks versorgen, sei es die neuesten coolsten Programme oder was so die Applewelt so flüstert. Marco wird es euch weitersagen. Ich freu mich. Hallo Marco!

MiaCMS

Anscheinend gab es wieder Stunk bei der Mambo Foundation. Das Entwicklerteam scheint erneut nahezu geschlossen abgezogen zu sein um einen neuen Fork mit dem Namen MiaCMS zu starten. Näheres dazu kann man auf nitsche.org und natürlich auf der Website zum Projekt selbst lesen.

Seiten