Mit dem ersten Satz eines Buches tauche ich langsam ab. Nach und nach steigt die Begeisterung. Ich lerne neue Charaktere kennen und werde an verschiedene Orte geführt. Ich darf teilhaben an den Geschehnissen. Mit jeder Seite tauche ich tiefer ab. Entwicklungen und Wendungen ziehen mich in Ihren Bann. Dann kommt das Finale mit seinem letzten Kapitel, der letzten Seite und schlussendlich dem letzten Satz. Auf einmal stehe ich wieder da. Die eigene Realität hat mich wieder.

Neuen Kommentar schreiben