Ein Kommilitone schreibt mir im Zuge eines Gespräches über Webbrowser: "Shift + CMD + N in Chrome für Pornos". Ohne zu raffen, was es genau bedeutet, habe ich es letztendlich ausprobiert. Um eine Zwischenstory einzubauen. Erinnert Ihr euch an die seltsame Fernsehwerbung für den neuen Internet Explorer, in der der biedere Typ mit seinem Windows Notebook angeblich nach Geschenken für seine Frau sucht. Dabei dachte sich jeder, dass Microsoft den Internet Explorer damit anpreisen will, dass man Pornoseiten besuchen kann, ohne dass jeder sehen kann, auf was für Pornoseiten man alles unterwegs war. Lange Rede kurzer Sinn: Mein Kommilitone wollte mir lediglich auf witzige Weise erzählen, dass man mit der Tastenkombination "Shift + CMD + N" privates Surfen im Chrome aktivieren kann, was ebenfalls mit dem Opera klappt. Natürlich reduziert sich die Einsatzmöglichkeit nicht nur auf Pornos, sondern kann auch für andere Dinge gut sein. Will man beispielsweise der völlig paranoiden und misstrauischen Freundin ein Geschenk kaufen.

Neuen Kommentar schreiben