Linux vom Stick

Linux von seinem USB-Stick zu booten wäre doch was. Der Biometrik-Spezialist Bionopoly hat jetzt einen USB-Stick vorgestellt, der das kann. Der 256 MB groö‚à´e Stick soll eine angepasste Debian-Linux, die Büro-Software OpenOffice, den Firefox-Browser, einen Instant Messenger und einen PDF-Viewer vorinstalliert haben.Das Softwarepaket nimmt 192 MB ein, der Rest ist als Speicher verfügbar. In den kommenden Monaten soll ein Stick mit 512 Megabyte auf den Markt kommen. Der Preis für den 256 MB groö‚à´en Stick soll sich auf 150 Dollar belaufen. Der bootfähige USB-Stick kann an den Computer als Bootlaufwerk angeschlossen werden und ermöglicht so, sein eigenes System an jedem geeigneten Computer zu nutzen. Auf dem Computer selbst würden keine Spuren hinterlassen werden.