del.icio.us wird zu delicious.com

Das ist interessant. Da wollte ich gerade mal auf del.icio.us vorbei schauen und da erblicke ich plötzlich ein neues frisches Layout. Hui. Reduziert ist es immer noch, doch viel ausformulierter, das Farbkonzept wurde überdacht und durch den Wechsel der Domain von del.icio.us zu delicious.com scheint auch eine neue Orientierung erkennbar zu sein. Das vorher eher für "Fachkundige" gedachte Angebot will jetzt wohl mehr die breite Masse für sich gewinnen. Eine Startpräsentation schwärmt von den Vorzügen delicious in 5 Schritten, neben dem Link zur Registrierung, der "Join Now" heißt, steht direkt "It's Free!". Das Schwarz, was im Logo noch zu sehen ist, wurde vollständig aus dem Layout verbannt und durch ein freundlicheres Grau ausgetauscht.

e-7.com

Die andere Art der Portfoliopräsentation. www.e-7.com. Die Full Service Agentur elephantseven bietet verschiedene Startseiten, worunter eine ein Portfoliofilm zeigt, der sich sehen lässt. Darunter Kunden, die jeder sofort erkennt.

Das neue VOX.de

Der Fernsehsender VOX bewirbt sein neues Internetportal. Das wollen wir doch direkt mal unter die Lupe nehmen. Browser geöffnet und vox.de in die Adresszeile eingetippt.Das Erste, was mir in 's Auge springt, ist ein Windows-XP-Werbebanner, der über Allem prangt. Na super. OK, Werbung bringt Geld. Schauen wir mal weiter. Das Zweite, was auffällt... nein, dass Zweite was einen ANFö√éLLT ist der etwas modernere Werbebanner, welcher aber nicht weniger nervig ist. Diese Werbung legt sich aufdringlich nahezu über die gesamte Seite.

Viewport

Eine interessante Lösung für das "Viewportproblem" hat "Red interactive Agency" gefunden. Sie tauschen, sobald der Viewport zu klein wird, den Inhalt aus und erklären, dass der Besucher das Browserfenster gröö‚à´er ziehen muss, wenn er alle Inhalte sehen möchte.
Für die, die noch nicht wissen, was der Viewport einer Internetseite ist:
Der Viewport einer Seite ist der tatsächlich zur Verfügung stehende Bereich eines Browsers.

Dazu im Internet:

Das neue 1Live

Gerade sitze ich im Büro und Mario ruft mir zu, dass heute das neue 1Live startet. Stimmt. Auf den ersten Blick sieht die neue Seite super aus. Auf dem zweiten auch. In der oberen Navigationsleiste sind die web2.0 Angebote zu finden, was heute ja schon fast ein Muss für jeden modernen Sender ist. Links sind alle Bereiche sauber nach logischen Oberbegriffen gelistet, die seltsamen "oldschool" ö?berschriften wie zum Beispiel "Das Einslive" wurden fallen gelassen. Schön. Mir gefällts.

Seiten