Joomla! / Mambo, Drupal und Typo3, meine Favoriten

Nach wie vor kriege ich immer wieder Anfragen, die sich um das Content-Managment-Systm (CMS) PHPNuke handeln. Jedoch habe ich mich schon vor langer Zeit, auch wenn jooon.de noch mit PHPNuke läuft, von diesem CMS verabschiedet. Die Entwicklung von PHPNuke riss immer wieder neue Kritikpunkte auf so dass ich mich immer mehr mit anderen CMS beschäftigt habe. Nach Sichtung vieler verschiedener Systeme bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es 3 Systeme gibt, mit denen man sich auf jeden Fall einmal beschäftigen sollte...

  1. Typo 3 (ECMS)
  2. Mambo/Joomla!
  3. Drupal

Typo3

Drupal, ein aktueller Eindruck

Gerade eben bin ich mal wieder über Drupal gestolpert und erneut muss ich sagen, dass es wirklich gut ist. Für jeden Einsatz eine passende Lösung. Gerade aus diesem Grund ist es wichtig sich verschiedene Systeme von Zeit zu Zeit einmal an zu schauen. Und eben Drupal will ich jetzt mal eben erneut thematisieren. Würde ich schnell ein paar adjektive für Drupal nennen müssen, dann würde ich schlank, schnell und umfangreich nennen. Drupal ist zwar in der Anfangskonfiguration sehr eingeschränkt, doch endeckt man schnell, dass es viel kann und ein enormes Potenzial hat.

Seiten