Durch Perpendicular-Recording-Technik höhere Datendichte bei Festplatten

Hitachi hat es mit Hilfe der Perpendicular-Recording-Technik geschafft, eine Datendichte auf einer Festplatte von 230 GBit pro Quadratzoll zu erzielen. Bei der Perpendicular-Recording-Technik werden die Partikel vertikal und nicht horizontal gespeichert und können so enger nebeneinander gespeichert werden. Diese Technik erfordert aber, dass der Abstand zwischen Lese-/Schreibkopf und Medium auf zehn Nanometer minimiert wird.Weitere Informationen:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/58230

Seiten