Das neue VOX.de

Der Fernsehsender VOX bewirbt sein neues Internetportal. Das wollen wir doch direkt mal unter die Lupe nehmen. Browser geöffnet und vox.de in die Adresszeile eingetippt.Das Erste, was mir in 's Auge springt, ist ein Windows-XP-Werbebanner, der über Allem prangt. Na super. OK, Werbung bringt Geld. Schauen wir mal weiter. Das Zweite, was auffällt... nein, dass Zweite was einen ANFö√éLLT ist der etwas modernere Werbebanner, welcher aber nicht weniger nervig ist. Diese Werbung legt sich aufdringlich nahezu über die gesamte Seite.

Das neue 1Live

Gerade sitze ich im Büro und Mario ruft mir zu, dass heute das neue 1Live startet. Stimmt. Auf den ersten Blick sieht die neue Seite super aus. Auf dem zweiten auch. In der oberen Navigationsleiste sind die web2.0 Angebote zu finden, was heute ja schon fast ein Muss für jeden modernen Sender ist. Links sind alle Bereiche sauber nach logischen Oberbegriffen gelistet, die seltsamen "oldschool" ö?berschriften wie zum Beispiel "Das Einslive" wurden fallen gelassen. Schön. Mir gefällts.

Round-Cube Webmail

RoundCube ist ein Browser basierter imap-Client, der auf PHP und mySQL basiert. RoundCube nutzt Ajax und ist dadurch extrem userfreundlich. Darüber hinaus ist die Software sehr schlank und sieht schick super aus, was z.B. SquirrelMail nicht gerade von sich behaupten kann. Auch die Mehrsprachlichkeit ist vorhanden. RoundCube arbeitet mit Skins und kann dadurch den optischen Wünschen angepasst werden. Das Templatesystem nutzt xhtml und CSS 2. Weiter zu RoundCube.net...

Joomla! / Mambo, Drupal und Typo3, meine Favoriten

Nach wie vor kriege ich immer wieder Anfragen, die sich um das Content-Managment-Systm (CMS) PHPNuke handeln. Jedoch habe ich mich schon vor langer Zeit, auch wenn jooon.de noch mit PHPNuke läuft, von diesem CMS verabschiedet. Die Entwicklung von PHPNuke riss immer wieder neue Kritikpunkte auf so dass ich mich immer mehr mit anderen CMS beschäftigt habe. Nach Sichtung vieler verschiedener Systeme bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es 3 Systeme gibt, mit denen man sich auf jeden Fall einmal beschäftigen sollte...

  1. Typo 3 (ECMS)
  2. Mambo/Joomla!
  3. Drupal

Typo3

Drupal, ein aktueller Eindruck

Gerade eben bin ich mal wieder über Drupal gestolpert und erneut muss ich sagen, dass es wirklich gut ist. Für jeden Einsatz eine passende Lösung. Gerade aus diesem Grund ist es wichtig sich verschiedene Systeme von Zeit zu Zeit einmal an zu schauen. Und eben Drupal will ich jetzt mal eben erneut thematisieren. Würde ich schnell ein paar adjektive für Drupal nennen müssen, dann würde ich schlank, schnell und umfangreich nennen. Drupal ist zwar in der Anfangskonfiguration sehr eingeschränkt, doch endeckt man schnell, dass es viel kann und ein enormes Potenzial hat.

Die neue GMX- Webmailoberfläche

Ich muss sagen, dass mir die neue GMX-Webmailoberfläche sehr gut gefällt. Endlich sind die Mädels und Jungs, meiner Meinung nach, einen Weg gegangen, der auch nachvollziehbar ist. Eine enorm gesteigerte Übersicht. Endlich gibt es ein Hauptmenü, was klar strukturiert ist und sofort zu erkennen ist, wo was zu finden ist. :-)

Kurz vorgestellt: Drupal

Vor kurzer Zeit habe ich ein für mich neues Portalsystem entdeckt und habe mich einige Zeit damit beschäftigt. Es ist sehr professionell und auf jeden Fall ein Tipp für jeden, der sich bereits ein wenig in dem Bereich CMS und Webportale auskennt.
www.drupal.org
Wer sich überlegt vielleicht mal ein eigenes Weblog (blog) zu eröffnen, der sollte sich erst recht mit Drupal beschäftigen. (Ich selbst nutze es seit ein paar Tagen für mein eigenes blog/online diary)

Seiten