Favicon und iOS Apple Launcher icons ganz einfach generieren lassen

iconifier ist ein wunderbares online Tool um automatisch alle notwendigen Apple Launcher icons für iOS und das Favicon einfach aus einer Datei generieren zu lassen. Die generierten Dateien inklusive Snippet für den Head werden als ZIP zum Download angeboten. Bislang ist keine Registrierung oder ähnliches notwendig. Ein überaus praktisches Tool für jedes Webprojekt: iconifier.net

Drupal Menüs um verschiedene Attribute erweitern, wie beispielsweise IDs, Klassen und Accesskeys

Möchte man in Drupal einem Link ein spezielles Attribut anhängen, ist das Modul "Menu attributes" sehr hilfreich. Mit diesem Modul können verschiedene Attribute einem Link zugewiesen werden, was oft bei einer spezifischen Gestaltung oder auch bei dem Ansprechen durch jQuery und co benötigt wird. Dabei werden die folgenden Attribute unterstützt:

f.lux für angenehmeres Arbeiten am Abend

In den Herbst- und Wintermonaten lässt es sich nicht verhindern, dass man auch während der Dunkelheit an dem Computer arbeitet. Doch eigentlich ist der Bildschirm nicht für dunkele Umgebung optimiert und oft viel zu hell. Hier hilft die Software f.lux. Abhängig von Ort und Zeit passt sie die Farbtemperatur des Bildschirms an die Umgebung an. Dies führt dazu, dass der Bildschirm wesentlich angenehmer für die Augen ist. Natürlich geht dies nur für Arbeiten, die nicht auf die richtige Farbausgabe angewiesen ist. Hierfür kann f.flux jedoch auch schnell deaktiviert werden.

Aus der Adresszeile von Google Chrome direkt in Amazon, Youtube, Wikipedia und co suchen

Neben der direkten Eingabe von Suchwörter in Google Chrome in die Adresszeile (Omnibox) zur Suche mit Google (oder anderen Suchmaschinen), ermöglicht die Omnibox die Nutzung von Suchfunktion anderer Seiten, ohne dass die Seite erst aufgerufen werden muss. Hierzu muss lediglich der Domainname der zu durchsuchende Seite, gefolgt von einem Leerzeichen und den Suchwörtern eingetragen werden.

OS X: Einzelne Systemeinstellungen im Dock verlinken

In dem Ordner /System/Library/PreferencePanes sind unter OS X die Systemeinstellungen gespeichert. Durch ablegen der entsprechenden prefPane in den rechten Teil des Docks, kann diese direkt aufgerufen werden. Wird ein Alias erzeugt, kann dieser an jede beliebige Stelle im UI abgelegt werden, die es ermöglicht Verknüpfungen zu positionieren.

Shift + CMD + N für Porno

Ein Kommilitone schreibt mir im Zuge eines Gespräches über Webbrowser: "Shift + CMD + N in Chrome für Pornos". Ohne zu raffen, was es genau bedeutet, habe ich es letztendlich ausprobiert. Um eine Zwischenstory einzubauen. Erinnert Ihr euch an die seltsame Fernsehwerbung für den neuen Internet Explorer, in der der biedere Typ mit seinem Windows Notebook angeblich nach Geschenken für seine Frau sucht.

Seiten